Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Verbraucherinformationen

 

Der Firma:

Metropolis Brands

Jochen Amelsberg

Langereihe 21

22941 Jersbek                           – nachfolgend wird „Verkäufer“ genannt.

 

1 Geltungsbereich und Begriffsbestimmung

Für den Verkauf und Lieferung durch den Verkäufer gelten ausschließlich untenstehende AGB. Mit dem Kauf der Produkte des Verkäufers akzeptiert der Kunde (nachfolgend „Verbraucher“ genannt) diese AGB.

 

2 Vertragsgegenstand

Der Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf der Produkte des Verkäufers. Die Produkte des Verkäufers sind in dem entsprechenden Onlineangebot beschrieben.

 

3 Vertragsschluss

Produkte und Verkaufsbedingungen des Verkäufers sind auf dem Online-Marktplatz beschrieben und können durch den Verbraucher verbindlich online bestellt werden.

 

Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:

  1. Auswahl der gewünschten Ware
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons „In meinen Getränkekorb“
  3. Prüfung der Angaben im Getränkekorb/Warenkorb
  4. Betätigung des Buttons „Zur Kasse“
  5. Anmeldung im Online-Marktplatz nach Registrierung und Eingabe der Verbraucherangaben (E-Mail-Adresse und Passwort)
  6. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten
  7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Jetzt bestellen“ bzw. „Kaufen“

 

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und eventuelle Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen.

 

Eine Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Bestell-/ Auftragsbestätigung“). Mit dieser wird der Auftrag des Verbrauchers angenommen.

 

4 Vertragstext

Der Vertragstext wird bei der Bestellung über den Online-Marktplatz gespeichert. Die Bestelldaten und die AGB werden dem Verbraucher per E-Mail zugesendet. Die AGB steht dem Verbraucher jederzeit auf der ROTSIEGEL-Seite unter rotsiegel.beer/agb zur Verfügung. Der Verbraucher kann in dem Kundenbereich unter „Mein Konto“à“Meine Bestellungen“ seine Bestellchronik einsehen.

 

5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.

 

6 Zahlungsbedingungen

Der Verbraucher hat folgende Möglichkeiten der Zahlung:

  • Sofortüberweisung,
  • Bankeinzug,
  • PayPal,
  • Kreditkarte (Visa, Mastercard)

 

Hat der Verbraucher die Zahlung per Sofortüberweisung gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich bei Vertragsschluss zu zahlen.

 

7 Preise, Versandkosten und Rücksendekosten

Die Preise der Produkte beinhalten Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile, wie z. B. einen Pfandbetrag. Diese Bestandteile sind in der Produktbeschreibung gesondert ausgewiesen.

 

Der Verkäufer versendet nur innerhalb Deutschlands und berechnen zusätzlich zu den angegebenen Produktpreisen für die Lieferung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 4,90 EUR. Die Versandkosten werden auf den Produktseiten und auf der Bestellseite nochmals mitgeteilt. Ab einem Warenwert von 50,00 EUR versendet der Verkäufer versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

 

Wird Gebrauch von Widerrufsrecht gemacht, trägt der Verbraucher die Kosten für die Rücksendung.

 

8 Lieferbedingungen

Die Lieferzeit für die bestellte Produkte beträgt ca. 3 bis 5 Werktage nach Eingang der Bezahlung. Sollte sich eine Lieferung ausnahmsweise verzögern, teilt der Verkäufer dieses dem Verbraucher unverzüglich mit. Geliefert wird durch einen ausschließlich von Verkäufer auszuwählenden Versanddienstleister. Lieferungen erfolgen grundsätzlich nur innerhalb Deutschlands.

 

9 Gewährleistung

Der Verkäufer haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff BGB. Der Verbraucher hat die gelieferten Produkte unverzüglich auf Mängel zu prüfen und dem Verkäufer zu melden, anderenfalls ist der Gewährleistungsanspruch ausgeschlossen.

 

Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Produkten nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

 

Gewährleistungsansprüche von Verbrauchern unterliegen den gesetzlichen Verjährungsfristen. Letzteres gilt nicht für Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängel, die der Verkäufer arglistig verschwiegen hat.

 

10 Transportschäden

Werden Produkte mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Verbraucher gebeten, diese Fehler sofort bei dem Zusteller zu reklamieren und schnellstmöglich Kontakt zu dem Verkäufer aufzunehmen.

 

Die Versäumung einer Reklamation oder der Kontaktaufnahme hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte des Verbrauchers keinerlei Konsequenzen. Allerdings hilft die Reklamation dem Verkäufer eigene Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

11 Haftungsausschluss

Der Verkäufer schließt die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, Garantien oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz betreffen. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen und der gesetzlichen Vertreter des Verkäufers. Der Verkäufer haftet nicht für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch der Produkte, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben.

 

Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Produkte zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin hat der Verkäufer Ihnen die Produkte frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.

 

12 Jugendschutz

Der Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, soll bei Aufgabe der Bestellung das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit Minderjährigen erfolgt kein Vertragsschluss. Der Verbraucher als Besteller bestätigt, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat, sobald er die Bestellung unserer Produkte absendet. Der Verkäufer ist berechtigt, sich das Alter der Verbraucher in geeigneter Art und Weise vor Vertragsschluss oder vor Übergabe der Ware nachweisen zu lassen.

 

Der Verbraucher erklärt mit Absendung seiner Bestellung, dass die von ihm bestellten Waren nur von ihm selbst oder durch andere bevollmächtigte volljährige Personen entgegengenommen werden.

Bei Verstoß gegen die vorgenannte Bestell- und Empfangsregelung haftet der Besteller unabhängig vom Vorsatz und stellt den Verkäufer von etwaigen Unterlassungs- und Schadenersatzansprüchen Dritter frei.

 

Sollte der Verkäufer nach Vertragsschluss erfahren, dass der Verbraucher das 18. Lebensjahr nicht vollendet hat, ist er zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

13 Sprache

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst und abgewickelt.

 

14 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, werden die Parteien eine in wirtschaftlicher Hinsicht möglichst ähnliche, wirksame Vereinbarung treffen, durch die der Zweck der AGB nicht beeinträchtigt wird.

 

15 Gerichtsstand und Rechtsgrundlage

Diese AGB unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstandort für alle Streitigkeiten aus diesen AGB ist der Sitz des Verkäufers.